Euterpflege und Melken - das muss täglch erledigt werden

Ein Bauer muss seine Kühe täglich melken. Und auch die Euterpflege gehört dazu. Wenn Sie denken, dass die Viehwirtschaft einfach und nicht zeitaufwendig ist, irren Sie sich.

Sind Sie etwa noch der totale Romantiker, was die Haltung von Kühen angeht? Denken Sie, dass die Kühe den ganzen Tag auf der Weide stehen und dem Bauern keine Arbeit machen? Das ist ein weitverbreiteter Irrtum. Sie werden, wenn Sie auf einer Alm in den Bergen sind, natürlich noch vereinzelt einen Bauern auf seinem kleinen Melkschemel sitzen und die Euter jeder einzelnen Kuh bewegen sehen. In diesem Fall befinden Sie sich tatsächlich hoch auf der Alm in den Bergen oder in einem Land, das noch nicht so gut industrialisiert ist. Sie müssen bedenken, allein das Handmelken einer Kuh dauert ca. eine Viertelstunde. Hinzu kommt die Euterpflege, die auch sehr wichtig ist. In einer großen Viehwirtschaft ließe sich dieser Aufwand für einen Bauern und seine Familie nicht allein bewerkstelligen. Auch mit Magd und Knecht, die früher ihre speziellen Aufgaben auf einem Hof hatten, ließ sich die Aufgabe aber einer gewissen Anzahl von Tieren nicht mehr bewerkstelligen. Was Sie nicht vergessen sollten dabei: Eine Kuh muss nicht einmal am Tag, sondern zweimal am Tag gemolken werden.

Viel Milch dank Melkmaschinen

Große Milchbauern besitzen heute Melkmaschinen. An solchen Melkanlagen können mehrere Melkzeuge gleichzeitig betrieben werden. Das heißt, es können dank dieser Technik gleich mehrere Kühe gleichzeitig gemolken werden. Eine Kuh kann in fünf bis zehn Minuten abgemolken sein. Der eigentliche Arbeitsaufwand des Bauern besteht nur noch darin, dass das Melkzeug an die Euter angelegt wird von den Kühen, die gerade an der Reihe sind. Auf diese Weise können gleich mehrere Dutzend Tier in einer Stunde gemolken werden. Auch bei der Verwendung von Melkmaschinen ist es nötig, dass der Bauer jede Kuh zweimal am Tag melkt.

Gute Milch dank guter Pflege

Ein weiterer Arbeitsgang, den ein Bauer beim Melken mit der Melkmaschine zu erledigten hat, ist und bleibt die Pflege des Kuheuters. Denn die Eutergesundheit ist die Grundlage der Milchwirtschaft. Gesunde und gereinigte Euter sorgen dafür, dass die Produktion von hygienisch hochwertiger Qualitätsmilch gewährleistet ist. Für die Reinigung des Euters wird ein Dipmittel verwendet. Darüber hinaus gibt es Zubehör zur Euterreinigung und Euterpflegemittel zum Beispiel von Agri Service Jeuken B.V.. Die Euterpflege erfolgt dabei vor dem Melken. Dieser Vorgang trägt zu einer Reduzierung der Keime auf dem Euter bei. Zudem stimuliert die Pflege des Euters auch den Milchfluss. Die vor dem Melken jeweils erfolgte Euterpflege sorgt auch dafür, dass das Melkzeug in Form von Zitzenbecher und Vakuumpumpe besser am Euter haftet und das Euter belastbarer wird. Jeweils im Sekundentag saugt die Maschine am Euter.



Schlagwörter:
437 Wörter

über mich

Warum die Landwirtschaft so erheblich ist? Wir weisen ja alles weit von uns. Aber natürlich muss man sich fragen, woher das Mehl für unsere Nudeln und unser Brot kommt oder wer beliefert unsere Supermärkte? Deutschland ist ein Land, indem die Landwirtschaft eine erhebliche Rolle spielt. Das Land ist dadurch in der Lage sich selbst zu versorgen und wir als Konsumenten sollten dies nie unterschätzen. Wir alle sollten wissen, was genau wichtig ist, um landwirtschaftliche Betriebe zu fördern. Wir müssen uns darüber informieren und das funktioniert jetzt hier am besten. Wir informieren euch rund um die Landwirtschaft und ihr könnt hier bei uns einiges dazu lernen. Kommt also immer wieder vorbei und freut euch auf die neuesten Informationen rund um die Landwirtschaft. Wir freuen uns, wenn wir euch bereichern können!

Suche

Kategorien